Mikoskop.png

Diagnostik

Selbstverständlich gehören die eingehende Befragung (Anamnese) und die körperliche Untersuchung inkl. Blutdruckmessung zu einer guten Erhebung Ihres Befindens. Auch wenn Sie eine Alternative zur Schulmedizin wünschen, dürfen Sie dennoch eine Auswahl von Labordiagnostik erwarten, die nachvollziehbar ist und den Grundsätzen einer Ganzheitlichkeit entspricht. Sofern Sie keine aktuellen Untersuchungsbefunde mitbringen können, werden – falls notwendig – Untersuchungen durch mich veranlasst

Blutuntersuchung

z.B. zum Nachweis einer evtl. vorliegenden Nahrungsmittelunverträglichkeit. Die Reaktionen bei solchen Unverträglichkeiten zeigen sich z.B. in leichten Hautreaktionen, Gelenkbeschwerden, Entzündungen der Schleimhäute oder Störungen des Verdauungstraktes. Durchfall, Blähungen oder Verstopfung können häufig mit Lebensmittelunverträglichkeiten in Verbindung gebracht werden.

Stuhluntersuchung

Eine schmerzlose Möglichkeit, die unterschiedlichsten Ursachen und Auswirkungen von Störungen des Verdauungstraktes zu beleuchten und ggf. auch schon beginnende Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen. Ebenso gelingt es, Aussagen über den Zustand und die Funktionstüchtigkeit der Darmflora und der Darmschleimhäute zu treffen. Wenn man bedenkt, dass sich ca. 80% unseres Immunsystems im Darm befindet, wird man sich der Bedeutung dieses wichtigen Organs bewusst. Gerade hier liegt der Schwerpunkt der Mikrobiologischen Therapie – Heilen mit Bakterien. Gerne gebe ich Ihnen zu diesem umfassenden Thema weitere Informationen persönlich in meiner Sprechstunde.